Erstellt am 25. Januar 2016, 10:57

von Thomas Heumesser

Mit Optimismus ans Werk. Vorschau / Franz Holzmann ist zum Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging gewählt worden. Im NÖN-Gespräch gibt er einen Überblick über die kommenden Vorhaben. HAIN, ZAGGING / Franz Holzmann ist vor wenigen Tagen zum Kommandanten der

 |  NOEN, zVg

Franz Holzmann ist vor wenigen Tagen zum Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging gewählt worden: „Die Aufgabe, die ich nun übernommen habe, wird sehr fordernd sein, macht mich aber auch stolz. Wir haben nun seit vier Jahren an der Zusammenführung der beiden Feuerwehren gearbeitet, das war nicht leicht, nun ist sie Realität.“

Der Neo-Kommandant ist seit 24 Jahren bei der Feuerwehr und hat sein Handwerk von Grund auf gelernt: Gruppenkommandant, Ausbildner, Kommandant-Stellvertreter, nun Kommandant. Im Bezirksfeuerwehrkommando ist er für die Ausbildung zuständig, außerdem ist er Bewerter für das Leistungsabzeichen in Gold: „Bei diesen Funktionen habe ich mir ein solides Netzwerk in der Feuerwehr und darüber hinaus erarbeiten können.“

Franz Holzmann weiß: „Wir haben große Aufgaben vor uns, zuerst müssen wir die Gemeinschaft in den Vordergrund stellen. Wir werden die Ausbildung noch weiter forcieren und uns verstärkt um die Jugendarbeit kümmern.“

Heuer wird die Freiwillige Feuerwehr Hain-Zagging auch die Bezirksjugendbewerbe und die Abschnittsbewerbe im Zuge des Feuerwehrfestes vom 24. bis 26. Juni durchführen.

Über allem steht natürlich der Bau des neuen Feuerwehrhauses: „Er wird die Einheit stärken, uns aber auch so einiges abverlangen. Wir dürfen uns auch auf die Unterstützung von mehreren Vereinen freuen, welche uns bei unserem Projekt unterstützen und dieses natürlich auch nutzen werden. Ich bin überzeugt, dass wir als gemeinsame, starke Feuerwehr unsere Aufgaben für die Bevölkerung meistern werden.“

Woher Holzmann seinen Optimismus nimmt? „Die Wahl zum Kommandanten mit der großen Zustimmung aus den eigenen Reihen stärkt mich im Glauben, unsere Vorhaben gemeinsam mit viel Freude und Ehrgeiz umsetzen zu können.“