Erstellt am 08. Februar 2016, 10:40

von Ingrid Vogl

Neuer Stellvertreter gekürt. Kommandant Peter Spanyar wurde mit klarer Mehrheit wiedergewählt. Sein neuer Stellvertreter heißt Michael Prehofer.

Der vormalige Kommandantstellvertreter Andreas Ramskogler (l.) mit Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und dem neuen Kommando mit Michael Prehofer, Thomas Poperahatzky und Peter Spanyar. Foto: FF  |  NOEN, FF St. Valentin/Hannes Draxler
Die Feuerwehr Stadt St. Valentin konnte bei der Jahresmitgliederversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. 144 alarmierte Einsätze wies die Statistik für das Jahr 2015 aus. Eine Zahl, die bisher in dieser Höhe noch nie erreicht wurde und eine Steigerung von beinahe 50 Prozent im Vergleich zum Jahr davor bedeutet. Dabei konnten auch 16 Menschenleben und fünf Tiere gerettet werden.

Veränderungen brachten auch die Neuwahlen des Kommandos mit sich. Kommandantstellvertreter Andreas Ramskogler zog sich nach zwei Funktionsperioden aus privaten Gründen aus dieser verantwortungsvollen Position zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Michael Prehofer gewählt. Er bekam 92 Prozent der Stimmen der 61 Wahlberechtigten.

Noch höher fiel der Vertrauensbeweis der Kameraden für Kommandant Peter Spanyar aus. Er wurde mit 95 Prozent der Stimmen in seiner Funktion bestätigt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Thomas Poperahatzky bestellt. Der scheidende Kommandantstellvertreter Andreas Ramskogler wurde von Kommandant Peter Spanyar im Anschluss an die Neuwahl zum Ehrenhauptbrandinspektor ernannt.

FF St. Valentin

Das Kommando:
Kommandant: Peter Spanyar
Kommandantstellvertreter: Michael Prehofer (neu)
Leiter des Verwaltungsdienstes: Thomas Poperahatzky

Einsätze 2015:
Gesamt: 290
Technische Einsätze: 206
Brandeinsätze: 33
Brandsicherheitswachen: 40
Schadstoffeinsätze: 11

Mannschaftsstand:
Aktiv: 113
Reserve: 24
Jugend: 12