Erstellt am 18. Januar 2016, 22:24

von Günter Haschka

Muhr geht nach 25 Jahren als Chef. Oberrußbacher Feuerwehr-Urgestein übergibt das Kommando an Alexander Burger.

Bei der Neuwahl löste Alexander Burger den Langzeitkommandanten Manfred Muhr ab. Am Bild: Manfred Muhr, Kommandant-Stellvertreter Manuel Pichler, Alexander Burger und Verwalter Johann Watzik (sitzend, v.l.), Manfred Haslinger, Johann Lembacher, Johann Bacher, Martin Elsensohn, Bürgermeister Hermann Pöschl, Johannes Wickernhauser, Edwin Muhr und Günter Haschka (stehend, v.l.).  |  NOEN, privat

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberrußbach wurde nach dem Rückzug des langjährigen Kommandanten Manfred Muhr ein neuer "Chef" gewählt. Bevor die Mitglieder zur Wahl schritten, gab Muhr einen Rückblick über das abgelaufene Jahr. So wurden insgesamt 4.587 freiwillige Arbeitsstunden für die Wehr geleistet, wovon 344 Stunden auf 16 Einsätze fielen.

Bei den Einsätzen blieben vor allem eine Personensuche und das heftige Unwetter im Mai des vergangenen Jahres im Gedächtnis. Neben Übungen und Schulungen kamen auch die Wettkämpfe nicht zu kurz.

Der Rückblick von Kommandant Manfred Muhr auf seine 35 Jahre Funktionärsarbeit in der ersten Reihe der Silberhelme war sehr emotional. Von 1981 bis zum Jahr 1991 war er Stellvertreter von Kommandant Leopold Wickenhauser. Als dieser nicht mehr zur Wahl antrat, schlug er seinen Stellvertreter vor, der das Amt insgesamt 25 Jahre bekleidete.

In diese Zeit fielen auch die Anschaffung des neuen Löschfahrzeugs und zuletzt der neue Mannschaftstransporter. Auch bei der Renovierung des Feuerwehrhauses war Muhr in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rußbach federführend. Der langjährige Kommandant engagierte sich aber über die eigene Wehr hinaus. So hatte er auch zehn Jahre die Funktion des Unterabschnittskommandanten inne und war 25 Jahre als Bewerter und Ausbildner sowie Mitbegründer der Gefährliche- Stoffe-Gruppe im Bezirk Kor-neuburg.

Muhrs Nachfolger, der bisherige Kommandant-Stellvertreter Alexander Burger, wurde eindeutig zum Kommandanten gewählt, sein Stellvertreter ist Manuel Pichler. Johan Watzik ist neuer Verwalter.