Erstellt am 14. Januar 2016, 05:03

Schallauer scheidet aus. Werner Pießlinger als Kommandant der Feuerwehr Opponitz bestätigt. Klaus Schallauer jun. gibt Amt als erster Stellvertreter ab.

Bürgermeister Johann Lueger, Kommandant Werner Pießlinger, Magdalena Pichler, Sabine Schall auer, Vizebürgermeister Ernst Steinauer, Kommandant-Stellvertreter Wolfgang Pießlinger und Verwalter Martin Gschwandegger (v.l.) bei der 127. Mitgliederversammlung.  |  NOEN, FF Opponitz

Am vergangenen Mittwoch fand die 127. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Opponitz statt. In seinem Rückblick auf 2015 berichtete Kommandant Werner Pießlinger über zahlreiche Einsätze und Übungen, wobei 4.486 freiwillige Arbeitsstunden geleistet wurden. Besondere Erwähnung fand auch die große Flugdienstübung in Seeburg.

Nach dem Rechnungsabschluss und den umfangreichen Berichten der Sachbearbeiter folgte der Höhepunkt der diesjährigen Versammlung: die Neuwahl des Kommandos. Die Mannschaft sprach dem bisherigen Kommando geschlossen ihr Vertrauen aus. Somit wird Werner Pießlinger für weitere fünf Jahre die Feuerwehr Opponitz leiten. Zum Stellvertreter wurde Wolfgang Pießlinger gewählt. Auch Verwalter Martin Gschwandegger wird weiterhin dem Kommando angehören. Der bisherige erste Kommandant-Stellvertreter Klaus Schallauer jun. legte sein Amt aus zeitlichen Gründen zurück.

Nach der Angelobung des Kommandos durch Bürgermeister Johann Lueger konnte Kommandant Pießlinger noch einige Beförderungen vornehmen. Jakob Jagersberger, Gerhard Schallauer und Matthias Schallauer wurden zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Außerdem wurden zwei neue Feuerwehrmitglieder begrüßt: Sabine Schallauer und Magdalena Pichler werden ab sofort die Feuerwehr Opponitz verstärken.

In ihren Ansprachen dankten Bürgermeister Lueger und Vizebürgermeister Ernst Steinauer der gesamten Mannschaft für ihre vorbildhafte Arbeit und die gute Zusammenarbeit und wünschten dem neuen Kommando alles Gute.