Erstellt am 17. Januar 2016, 04:42

Premiere für die FF. Auszeichnung / NÖN-Mitarbeiter Alois Steinhauser wurde als erster„Zivilist“ zum Ehrenmitglied der FF Langenrohr ernannt. LANGENROHR / Im Zuge der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen führte das alte und neu gewählte Kommando mit

Bürgermeister Leopold Figl, Dominik Pichler, Kommandant Willibald Geiger, Kommandantstellvertreter Ralph Brandstetter, Thomas Eisner, Marianne Riemer, Ferdinand Kainzbauer, Wolfgang Zangerl, Markus Nehr und Ehrenmitglied Alois Steinhauser.  |  NOEN

Im Zuge der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen führte das alte und neu gewählte Kommando mit Kommandant Willibald Geiger, Stellvertreter Ralph Brandstätter und Leiter des Verwaltungsdienstes Wolfgang Zangerl Ehrungen und Beförderungen durch.

Hierbei wurde der NÖN-Mitarbeiter Alois Steinhauser für seine langjährigen Verdienste für die Wehr zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Langenrohr ernannt.

Weiters wurde Dominik Pichler angelobt, Marianne Riemer zum Oberfeuerwehrmann und Thomas Eisner zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Für 25 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden Markus Nehr und Ferdinand Kainzbauer geehrt.

Bei den Berichten wurde erläutert, dass die Wehr im vergangenen Jahr 35 Einsätze zu bewältigen hatte, davon drei Brandeinsätze, vier Brandsicherheitswachen und 28 technische Einsätze. Insgesamt leisteten die Mitglieder 195 Einsatzstunden.

Auch die Überlegung nach der Einrichtung einer Jugendfeuerwehr, in Zusammenarbeit mit den Ortsfeuerwehren, wurde besprochen.