Erstellt am 19. Januar 2016, 09:53

Schluss nach 20 Jahren für Rapp. Martin Rapp übergab das Kommandanten-Amt in die Hände von Christian Kellner.

Das neue und alte Kommando (v.l.): Christoph Kellner, Klaus Schober, Martin Rapp, Elisabeth Sienel, Stadtrat Günther Schnötzinger und Herbert Sienel.  |  NOEN, FF Magersdorf

Martin Rapp, Kommandant der Magersdorfer Feuerwehr, konnte auf ein ereignisreiches Jahr mit 24 Einsätzen zurückblicken.

In die Aus- und Weiterbildung investierten die Kameraden ebenfalls viel Zeit. So absolvierten einige Feuerwehrmänner eine Atemschutz-Spezialausbildung in einem gasbefeuerten Heißcontainer. Insgesamt leisteten die Kameraden 2.708 Stunden für Einsätze, Übungen, Aus- und Weiterbildung im Feuerwehrdienst.

Das Team rund um Rapp und seinen Stellvertreter Herbert Sienel hat sich bewährt. Doch die beiden standen nach 20 Jahren im Amt dieses Mal nicht mehr zur Verfügung. „Leider“, wie ihre Mannschaft betont.

Doch auch das neue Kommando, mit Christoph Kellner an der Spitze und Klaus Schober als neuer Stellvertreter, kann sich der Unterstützung der Kameraden sicher sein. Elisabeth Sienel bleibt der Freiwilligen Feuerwehr als Verwalterin erhalten.

„Ich bin stolz, dass wir so vieles geschaffen haben! Danke an meine Kameraden und deren Familien. Ich wünsche dem neuen Kommando alles Gute für die Zukunft“, sagt Rapp, welcher der FF erhalten bleibt.