Erstellt am 26. Januar 2016, 10:06

„Schöpferische Pause“ für Gangl. Nach zehn Jahren als Kommandant und fünf Jahren als Stellvertreter legte Christoph Gangl sein Amt zurück.

Die Feuerwehr Maria Taferl startet mit einem komplett neu besetzten Kommando in die nächste Periode: Ehrenverwalter Johann Ebner, neuer Kommandant-Stellvertreter Leopold Brankl, Bürgermeister Heinrich Strondl, neuer Kommandant Ewald Brankl, Alt-KommandantChristoph Gangl und Verwalter Josef Pfeisinger.  |  NOEN, Feuerwehr

Er nennt den Rücktritt eine „schöpferische Pause“: „Ich möchte die Zeit momentan mit meiner Familie und meinen Kindern genießen.“ Gangl bleibt der Feuerwehr auf jeden Fall als aktives Mitglied erhalten. Auch eine Rückkehr an die Kommandospitze schließt er nicht aus: „Jetzt mache ich erst einmal fünf Jahre Pause. Aber ich könnte mir vorstellen, das Amt wieder zu übernehmen.“


FF Maria Taferl

  • Mannschaftsstand: 34 Aktive, 8 Reservisten

  • Kommandant: Ewald Brankl

  • Kommandant-Stellvertreter: Leopold Brankl

  • Verwalter: Josef Pfeisinger

  • Einsätze: 3 Brand-, 14 Technische und 10 sonstige Einsätze

  • Beförderungen:

  • zum Ehrenbrandinspektor: Christoph Gangl

  • zum Ehrenverwalter: Johann Ebner

  • zum Oberlöschmeister: Josef Fasching und Johannes Lindenhofer

  • zum Brandmeister: Dominik Pflügl

  • Neuaufnahmen: Manuel Ordelt und Benjamin Öckmayer