Erstellt am 08. Februar 2016, 14:58

Schuster bleibt Kommandant. Johannes Schuster wurde als Kommandant der Feuerwehr Schenkenbrunn bestätigt, Michael Stumpfer bleibt sein Stellvertreter.

Die FF Schenkenbrunn hat gewählt: Leiter des Verwaltungsdienstes Martin Humpelstätter, Kommandant-Stellvertreter Michael Stumpfer, Kommandant Johannes Schuster, Ehrenkommandant der FF-Schenkenbrunn, im Bild mit Ehrenbürger der Gemeinde Bergern Josef Stumpfer und geschäftsführendem Gemeinderat sowie Unterabschnittskommandant Manfred Schmid.  |  NOEN, FF Schenkenbrunn

Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schenkenbrunn wurde Bilanz über das abgelaufene Jahr gezogen und das Kommando neu gewählt. Kommandant Johannes Schuster blickte zurück auf 25.000 geleistete Stunden, darunter 79 Einsätze, 251 Übungen, zahlreiche Module und Kurse in der Landes-Feuerwehrschule und 589 Tätigkeiten.

Anschließend stellten sich Johannes Schuster als Kommandant und Michael Stumpfer als Kommandant-Stellvertreter ihrer Wahl. Beide erreichten ein tolles Ergebnis und nahmen die Wahl an. Sie wurden vom geschäftsführenden Gemeinderat Manfred Schmid angelobt.

Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Martin Humpelstätter ernannt, zu seiner Stellvertreterin Annemarie Stumpfer. Fahrmeister ist Walter Dietl, Zeugmeister Martin Schuster.

Zugskommandant wurde Matthias Trappl, Zugstruppkommandant Markus Weber, Gruppenkommandanten Franz Lindner, Herbert Gundacker und Robert Pemmer. Darüber hinaus wurden alle Sachbearbeiter ernannt.

Feuerwehrmann Manuel Hofstetter stieg auf zum Oberfeuerwehrmann.