Erstellt am 15. Januar 2016, 04:38

von Sabine Hummer

Start ins Jubiläumsjahr. Feuerwehr Kürnberg bekam im 70. Bestandsjahr mit Johannes Infanger und Michael Dorfmayr ein neues Kommando.

Ehrenkommandant Jakob Infanger (vorne 2.v.r.) wünscht seinem Nachfolger Johannes Infanger (vorne, 2.v.l.) viel Erfolg in seinem neuen Amt. Weiters am Bild: Ehrenbrandinspektor Alois Schwödiauer (l.) und Kommandantstellvertreter Michael Dorfmayr (r.) sowie dahinter v.l. Bürgermeister Johannes Heuras, Verwalter Andreas Göberl, Kassier Mario Riener, Gemeinderat Peter Hofer, Feuerwehrreferent Johannes Tanzer und Vizebürgermeister Alois Seirlehner. Foto: FF Kürnberg  |  NOEN, FF Kürnberg
Heuer feiert die Freiwillige Feuerwehr ihr 70-jähriges Bestandsjubiläum. Zum Auftakt dieses besonderen Jahres wurde im Zuge der Mitgliederversammlung am 5. Jänner ein neues Kommando gewählt, da Kommandant Jakob Infanger und Stellvertreter Alois Schwödiauer ihre Funktionen zurücklegten.

Bürgermeister Johannes Heuras übernahm den Vorsitz für die Neuwahlen, zuvor war jeweils ein Wahlvorschlag für die Kommandopositionen eingegangen.

Mit dem Kommando der FF Kürnberg wurde der bisherige Kassier Johannes Infanger betraut, zu seinem Stellvertreter wurde Michael Dorfmayr bestellt. Andreas Göberl wird weiterhin die Leitung des Verwaltungsdienstes übernehmen, neuer Kassier ist Mario Riener.

Das ausgeschiedene Kommando wurde mit Ehrentitel gewürdigt, Jakob Infanger wurde nach fünf Jahren als Kommandant und zuvor fünf Jahren als Stellvertreter zum Ehrenkommandanten ernannt, Alois Schwödiauer erhielt den Titel Ehrenbrandinspektor.

Weiters wurden mit Jonathan Hinterramskogler und Jonas Wimmer zwei Jungfeuerwehrmänner in den Aktivdienst überstellt und vom neuen Kommandanten angelobt.

FF Kürnberg:

Kommando:
Kommandant: Johannes Infanger
Stellvertreter: Michael Dorfmayr
Verwalter: Andreas Göberl

Einsatzstatistik:
15 Einsätze
Insgesamt wurden 1.700 Arbeitsstunden geleistet.