Erstellt am 26. Januar 2016, 09:18

Trauer um einen tollen Kameraden. Leben für Wehr / Harter Schlag traf die Gemeinde. Karl Teigl verstarb unerwartet im 84. Lebensjahr. WIMPASSING / Die Freiwillige Feuerwehr Wimpassing beklagt das plötzliche Ableben des Kameraden Karl Teigl.

Karl Teigl schloss für immer seine Augen. Die Kameraden werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.  |  NOEN, Foto: Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Wimpassing beklagt das plötzliche Ableben des Kameraden Karl Teigl. Teigl ist am 12. August 1949 der Freiwilligen Feuerwehr Wimpassing beigetreten. Als gelernter Mechaniker war er die meiste Zeit seiner aktiven Feuerwehrlaufbahn als Fahrmeister für den Fuhrpark verantwortlich.

Für seine langjährigen Verdienste wurde er sogar mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Vonseiten der Marktgemeinde Wimpassing erhielt er die Ehrennadeln in Bronze und Silber. 1952 sogar den Ehrenring der Marktgemeinde. Zuletzt gab es vom Bezirksfeuerwehrkommando eine Auszeichnung für unglaubliche 60 Jahre verdienstvolle Tätigkeit.

Der engagierte Feuerwehrmann wurde nun am Ortsfriedhof von St. Valentin zur letzten Ruhe gebettet.