Erstellt am 09. Februar 2016, 09:56

von Eduard Reininger

Trio weiter im Amt. Franz Kainrath bleibt Kommandant der Feuerwehr St. Marein, auch Stellvertreter und Verwalter bestätigt.

Nach der Wahl des Kommandos der Freiwilligen Feuerwehr St. Marein: Kommandant-Stellvertreter Erwin Allram, Neuzugang Alexander Tscheplak, Kommandant Franz Kainrath, Bürgermeister Josef Gumpinger und Verwalter Manfred Heily (von links). Foto: Eduard Reininger  |  NOEN, Eduard Reininger
Mit klarem Votum wurde das bisherige Kommando der Feuerwehr St. Marein bei der Mitgliederversammlung in seiner Funktion bestätigt. Als Kommandant bleibt Franz Kainrath im Amt, sein Stellvertreter ist Erwin Allram, Verwalter bleibt Manfred Heily, der seit 20 Jahren in dieser Funktion tätig ist.

Bürgermeister Josef Gumpinger bedankte sich für die über 620 ehrenamtlich geleisteten Einsatz- und Tätigkeitsstunden und sagte die Unterstützung bei den kommenden Vorhaben der Wehr zu. Denn das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug (TLF) 1000, Baujahr 1981, soll in nächster Zukunft ersetzt werden.

Laut Gumpinger will die Gemeinde bei der Neuanschaffung (200.000 Euro) finanzielle Unterstützung „mit Augenmaß“ leisten.

Als absoluten Höhepunkt des Jahres 2015 berichtete Kainrath über das sensationelle „abschneiden“ der Wettkampfgruppe am Fire Cup, an dem nur die besten Gruppen des Landes teilnehmen können. Mit dem fünften Platz wurde die Teilnahme am Bundesleistungsbewerb in Kapfenberg fixiert.

Im Rahmen der Sitzung wurden Daniela Allram und Jasmin Bacher zu Löschmeistern befördert. Alexander Tscheplak wurde als Neuzugang begrüßt. Andreas Aigner und Erwin Allram wurden für ihre Verdienste um das Feuerwehrwesen mit dem Verdienstzeichen 3. Kl. Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverband ausgezeichnet.

Die FF St. Marein

  • Mitglieder: gesamt 47, davon 14 Reserviste

  • Einsätze: drei technische Einsätze, drei Brandeinsätze und eine Brandsicherheitswache