Erstellt am 25. Januar 2016, 14:18

von Gerhard Baumrucker

Überaus klares Votum. Franz Hartl wurde auf weitere fünf Jahre zum Chef der FF Maiersch gewählt, ebenso Josef Hametner als sein Stellvertreter.

Das Kommando der FF Maiersch mit Kommandant Franz Hartl (Mitte), seinem Stellvertreter Josef Hametner (links) und Verwalter Thomas Docekal darf weitere fünf Jahre für die Feuerwehr arbeiten. Foto: Gerhard Baumrucker  |  NOEN, Gerhard Baumrucker
Mit 37 anwesenden der insgesamt 57 Mitglieder (davon 13 Reservisten) war bei der Neuwahl des Kommandos im Feuerwehrhaus Maiersch die Beschlussfähigkeit gegeben. Bürgermeister Martin Falk leitete die Wahl.

Mit 35 von 36 Stimmen wurde Franz Hartl zum Kommandanten wiedergewählt, 33 Stimmen erhielt sein bisheriger Stellvertreter Josef Hametner. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde Thomas Docekal wiederbestellt, ebenso sein Stellvertreter Karl Hofbauer.

Es gab im Berichtsjahr drei Brandsicherungs- und drei technische Einsätze. Ein neues Fahrzeug HLF1-W wurde beschafft und gesegnet. Dessen Ausrüstung erfolgte nach individuellen Vorgaben. Auszeichnungen erhielten Adolf Litschauer (70 Jahre Mitglied) und Robert Schmalhofer (25 Jahre).

Befördert zu Gruppenkommandanten wurden Stefan Hofbauer und Bernhard Herzig, weiters Karl Hofbauer zum Oberverwaltungsmeister sowie Rudolf Herzig und Norbert Beischlager zu Oberlöschmeistern. Als neuer Kamerad wurde Lukas Gerhold aufgenommen.

Bürgermeister Martin Falk war zufrieden: „Es gibt bei euch eine großartige Zusammenarbeit zwischen den arrivierten und den jungen Kameraden.“