Erstellt am 18. Januar 2016, 14:17

Überraschender Verzicht. Ernst Feichtinger stellte sich nicht mehr der Wiederwahl zum Kommandanten der FF Seeb. Karl Geyer ist sein Nachfolger.

Neuer Kommandant der FF Seeb ist Karl Geyer (Mitte). Walter Weißmann (links) bleibt Verwalter, Erich Latzenhofer (Zweiter von rechts) Kommandant-Stellvertreter. Ernst Feichtinger (rechts), der auch Kommandant des Unterabschnittes Gföhl ist, verzichtete nach nur einer Funktionsperiode auf eine Wiederkandidatur als FF-Kommandant. Die Wahl fand unter Leitung von Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger statt.  |  NOEN, Gemeinde Gföhl

Nach zehn Jahren im Kommando der FF Seeb, davon in den letzten fünf Jahren als Kommandant, stand Ernst Feichtinger bei der Wahl für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung. Nachfolger wurde Karl Geyer, Kommandant-Stellvertreter bleibt Erich Latzenhofer, Verwalter ist wieder Walter Weissinger.

Feichtinger dankte seinem bisherigen Team für die gute Zusammenarbeit und legte einen umfassenden Tätigkeitsbericht vor: Durchführung der Ausbildungsprüfungen Löscheinsatz in den Stufen Bronze und Silber, Erwerb von Funkleistungsabzeichen, Teilnahme am ÖAMTC-Fahrsicherheitstraining, erstmals Aufnahme von zwei Frauen in die FF, Veranstaltung von zwei Festen zur Ausfinanzierung des Feuerwehrhauses, Mitarbeit beim Gföhler Stadtfest, Veranstaltung von zwei erfolgreichen Feuerwehrbällen und Ankauf von drei neuen Atemschutzgeräten.

Ernst Feichtinger arbeitet seit zehn Jahren im Abschnittsfeuerwehrkommando Gföhl mit und ist seit fünf Jahren auch Kommandant des Unterabschnittes Gföhl.