Erstellt am 20. Januar 2016, 14:17

von Susanne Bauer

Wechsel nach 25 Jahren: Neues Kommando bestellt. Neo-Chef Christian Schöfmann will FF-Spitze auf breitere Beine stellen.

FF Eichenbrunn ganz neu: (sitzend) Stefan Schöpfer, Christian Schöfmann und Leopold Schöfmann, dahinter Gerhard May, Manfred Schulz und Wilhelm Weichselbaum.  |  NOEN, Josef Christelli

Das Kommando der FF Eichenbrunn ist neu aufgestellt: Kommandant Wilhelm Weichselbaum legt nach 25 Jahren sein Amt zurück, sein Stellvertreter Gerhard May nach zehn Jahren.

Neuer Kommandant ist der frühere Verwalter Christian Schöfmann. Der 40-Jährige ist seit 1992 bei der Wehr. Stefan Schöpfer, 25, ist der neue Stellvertreter und war bisher Atemschutzwart. Leopold Schöfmann, 35, wurde zum Verwalter bestellt. Der neue Chef will vor allem die die Führung auf breiter aufbauen: „Es sollen nicht nur drei Mann alles machen müssen“, sagt Schöfmann.

Schöfmann dankte Weichselbaum und May mit einem Mannschaftsposter und ernannte May zum Ehrenhauptlöschmeister und Weichselbaum zum Ehrenoberbrandinspektor, der langgediente Josef Krickl bekam die Urkunde, die ihn zum Ehrenhauptlöschmeister der Feuerwehr machte.