Erstellt am 26. Januar 2016, 10:17

von Gerald Burggraf

Weg der Kontinuität. Kommandant Michael Berger und sein Stellvertreter Martin Gärtner wurden für weitere fünf Jahre bestätigt.

Bürgermeister Erich Klein (l.) und Abschnittskommandant Franz Smetana (r.) wünschten Herbert Vogt, Michael Berger und Martin Gärtner viel Glück für die kommenden fünf Jahre.  |  NOEN, Wolfgang Ernst

| Die Führungsriege der Freiwilligen Feuerwehr Himberg wird auch in den kommenden fünf Jahren durch Kommandant Michael Berger und seinen Stellvertreter Martin Gärtner repräsentiert. Anders als im Vorfeld kolportiert, kandidierte letztendlich nur das schon zuvor amtierende Kommando bei den Neuwahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung am Donnerstag. Neben dem Wahlvorgang stand vor allem der Rückblick auf das abgelaufene Jahr auf dem Programm.

Und das Resümee für 2015 zeigt ein intensives und einsatzreiches Jahr für die Himberger Kameraden. So musste man zu insgesamt 174 Mal ausrücken, den Großteil machen dabei die technischen Einsätze, in erster Linie Unfälle, aus. Dafür wendeten die Feuerwehrleute 1.290 Stunden auf.

Die Gesamtstatistik verrät aber noch einen viel beeindruckenderen Wert: Im Verlauf des Vorjahres waren die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Himberg über 25.000 Stunden aktiv im Dienst. Sei es bei Einsätzen, Übungen oder Ausbildungen oder anderen Tätigkeiten.

Den größten Brocken nehmen mit rund 14.200 die Tätigkeitsstunden ein. Dabei handelt es sich etwa um feuerwehrpolizeiliche Beschau oder Beratungsarbeiten zu Gerätschaften. Darüber hinaus wurden 4.200 Stunden für das Feuerwehrfest aufgewendet und 1.500 Stunden verbrachten die Mitglieder beim Umbau des Erdgeschosses im Feuerwehrhaus.

Statistik

• Einsätze: 174 Einsätze, davon 97 technische (Unfälle, Anm.), 62 Brände inklusive Fehlalarme, acht Brandsicherheitswachen und sieben Schadstoffeinsätze.

• Mannschaft: 97 Mitglieder, davon sind 62 Aktive, 13 Reserve und 19 Jugend.

• Aufwand: Insgesamt 25.264 Gesamtstunden aus Einsätze, Übungen und Ausbildung wurden 2015 geleistet.