Erstellt am 15. Januar 2016, 19:52

Wehr mit ruhigem Jahr. Hauptversammlung: Irnfritzer Wehr absolvierte 2015 30 Einsätze. Friedrich bleibt Kommandant.

Kommandant Siegfried Friedrich (links) und sein Stellvertreter Anton Isak (rechts) wurden in ihren Funktionen bestätigt, neu im Führungsteam der Feuerwehr Irnfritz ist Verwalter Tobias Strak (2.v.l.).  |  NOEN, Eduard Reininger

Auf ein ruhiges Jahr blickte Kommandant Siegfried Friedrich im Rahmen seines Tätigkeitsberichtes der Feuerwehr Irnfritz zurück. 30 Technische Einsätze wurden von 128 Mitgliedern in 244 Einsatzstunden geleistet. Spektakulärster Einsatz war der Zusammenstoß einer Zugsgarnitur mit zwei Pferden.

Finanziell, technisch und personell hat sich die Wehr, die über 44 Aktive und 16 Reservisten verfügt, in den letzten Jahren positiv entwickelt. 2015 wurde eine hydraulische Bergeschere (20.000 Euro) angeschafft. Zum 110-Jahr-Jubiläum 2016 ist im September ein Dreitagesfest geplant.

Bei der Neuwahl des Kommandos wurde Friedrich und sein Stellvertreter Anton Isak einstimmig bestätigt. Die Leitung des Verwaltungsdienstes übernahm Tobias Strak.