Erstellt am 25. Januar 2016, 10:58

von Thomas Heumesser

Wippel bleibt in Kuffern an Spitze. Mitgliederversammlung / Kommandant blickte auf Jahr mit sechs Einsätzen und drei Veranstaltungen.

Mitgliederversammlung: Unterabschnittskommandant Johann Schuster, Verwalter Lucas Zehndorfer, Kommandant-Stellvertreter Roman Haiderer, Bürgermeister Michael Küttner, Kommandant Alexander Wippel und Abschnittskommandant-Stellvertreter Rudolf Singer (hinten) mit den Feuerwehr-Jugendlichen Alexander Maurer, Lukas Siedler, Maximilian Dockner, Julian Maier und Andreas Bürgmayr (vorne, jeweils von links).  |  NOEN, Heumesser

Zur Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kuffern begrüßten Kommandant Alexander Wippel und sein Stellvertreter Roman Haiderer nicht nur viele Florianis, sondern auch Ortschef Michael Küttner, Abschnittskommandant-Stellvertreter Rudolf Singer und Unterabschnittskommandanten Johann Schuster.

Erwartungsgemäß keine Änderungen gab es durch die Neuwahlen. Das Kommando mit Alexander Wippel, Roman Haiderer und Verwalter Lucas Zehndorfer bleibt weiterhin an der Spitze der Wehr.

Zuvor hatte Kommandant Wippel über die sechs Einsätze im abgelaufenen Jahr berichtet. Es wurden Übungen abgehalten, Schulungen besucht und drei Veranstaltungen erfolgreich organisiert: Feuerwehrball im Gasthaus Aigner, Kerosinparty im Feuerwehrhaus, Sonnwendfeuer am Sportplatz.

„Mehr Sicherheit auf den Straßen“

In seiner Ansprache forderte Wippel die Politik auf, für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen: „Dieser Punkt ist uns ein großes Anliegen. Im vergangenen Jahr haben zwischen Statzendorf und Kuffern wieder zwei Menschen ihr Leben verloren.“

Der frisch gebackene Papa Alexander Wippel bedankte sich abschließend bei den Vertretern der Gemeinde und des Unterabschnittes für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.