Erstellt am 16. Januar 2016, 13:46

von Patricia Grünauer

Zöchbauer an der Spitze. Nach zehn Jahren stand Johann Speiser als Kommandant der FF Hafnerbach-Markt nicht mehr zur Verfügung. Ihm folgt Erich Zöchbauer, sein Stellvertreter ist Roland Schaberger.

Übergabe bei der Feuerwehr: Kurt Gasselhuber, Erich Zöchbauer, Johann Speiser und Roland Schaberger.  |  NOEN, FF Hafnerbach-Markt

Nach 25 Jahren im Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Hafnerbach-Markt und zehn Jahren als Kommandant, stellte sich Johann Speiser nicht mehr der Wahl. „Es ist einfach an der Zeit, Jüngere nachrutschen zu lassen“, meinte Speiser. Er blickte bei der Mitgliederversammlung auf die schönen Ereignisse, wie den Feuerwehrheurigen, zurück. „In Erinnerung wird mir aber auch die Hochwasserkatastrophe bleiben, als in Wimpassing der Damm gebrochen ist“, so Speiser in seiner Ansprache. Mit tobendem Applaus und Standing Ovations verabschiedeten die Mitglieder ihren ehemaligen Kommandanten.

Bei den Neuwahlen wurde Erich Zöchbauer mit 79 von 89 abgegebenen Stimmen an die Spitze der FF Hafnerbach-Markt gewählt. Neuer Stellvertreter ist Roland Schaberger, der ebenfalls 79 Stimmen bekam. Das neue Führungsteam bedankte sich für das Vertrauen. Speiser wurde zum Ehrenkommandanten ernannt und Kurt Gasselhuber zum Ehrenkommandant-Stellvertreter. Bürgermeister Stefan Gratzl zeichnete die beiden mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Marktgemeinde aus.

Besonders rührend war die Rede von Gruppenkommandant Marco Rotkröpfl, der sich im Namen seiner Mannschaft für die gute Zusammenarbeit bei Jugendführerin Claudia Eigner bedankte. Eigner legte ihre Funktion nieder und bekam als Dank für ihren Einsatz von jedem Mitglied der Feuerwehrjugend eine rote Rose. Neuer Jugendbetreuer ist nach zehnjähriger Pause wieder Dietmar Weinhengst.