Erstellt am 15. März 2016, 08:55

Offene Türen mit vielfältigen Perspektiven. Interessierte stellen Weichen für ihre Bildungs- und Karrierechancen beim Open House .

 |  NOEN, Victoria Schmidt
Zum bereits traditionellen Tag der offenen Türe lud die FH Wiener Neustadt am 12. März in ihre Räumlichkeiten. Zahlreiche BesucherInnen folgten dieser Einladung und informierten sich über das umfangreiche Studienangebot. 15 Bachelor- und 18 Masterstudiengänge an fünf Fakultäten - Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit - konnten bis ins Detail bei Vortragenden und Studierenden erkundet werden.
 
Breitgefächert wie das Studienangebot zeigte sich auch das Rahmenprogramm. Neben interaktiven Workshops und Vorträgen konnten die InteressentInnen spannenden Vorführungen und Experimenten in den Technik- und Gesundheitslabors beiwohnen. Ganz besondere Highlights erwarteten die Gäste mit einer interdisziplinären Podiumsdiskussion der Fakultät Gesundheit, wo fächerübergreifend aktuelle Themen betrachtet wurden, einer Ausstellung technischer Projekte wie Cube Solver oder Segway.

Zuschauer kamen ins Schwitzen

Unter dem Titel 'Braingate' wurden Interessierte in Marketing- Kreativtechniken eingeführt und konnten wie Olympioniken trainieren, das brachte so manche/n Zuschauer/in ins Schwitzen. Nicht fehlen, durfte der bereits traditionelle international Brunch und 'Taste the language', wo die Gaststudierenden ihre Länder und zur Freude der BesucherInnen auch deren besondere Speisen präsentierten.
 
„Wir freuen uns sehr, dass auch dieses Jahr wieder eine so große Anzahl an Besucherinnen und Besuchern den Weg zu uns an die FH Wiener Neustadt gefunden hat, um sich über das vielfältige Studienprogramm zu informieren. Unser Angebot wird ständig angepasst und erweitert, um immer am Puls der Zeit zu bleiben. Parallel legen wir großen Wert auf Praxisnähe in der Ausbildung, womit wir die Jobaussichten unserer Absolventen enorm stärken. Und wir sind stolz darauf, dass unsere Studierenden das in einer Studie auch bestätigt haben. In der Universum Studie hat die FH Wiener Neustadt den ersten Platz bei der „Employability“ erhalten, also der Fähigkeit, das Erlernte direkt im Job anzuwenden“, so Mag. Peter Erlacher, von der Geschäftsführung der FH Wiener Neustadt.