Erstellt am 25. April 2016, 16:50

Stipendium des Soroptimist Clubs für IBC-Schülerinnen. Das Leben von Frauen und Mädchen positiv zu verändern ist eines der Hauptziele des Soroptimist Clubs Wiener Neustadt Maria Theresia, wobei den Clubmitgliedern der Zugang zu Bildung und die Chance von jungen Frauen, Führungsfähigkeiten zu entwickeln ein ganz besonderes Anliegen ist.

Am Bild: Gerda Stocker, Karin Ferstl, Lisa Halbweis, Laura Jagiello, Katharina Schweidler, Zoe Hofstättner, Direktor Gerhard Janovsky, Lehrerin Renate Haiden und Christine Lechner.  |  NOEN, Foto: Victoria Schmidt

Aus diesem Grund werden seit 2011 Mädchen der International Business Class der Handelsakademie Wiener Neustadt unterstützt, und zwar durch ein Stipendium, das mithelfen soll, das in diesem Ausbildungszweig vorgesehene Auslandssemester im 4. Jahrgang zu finanzieren.

Im Herbst 2011 besiegelte die damalige Präsidentin, Dr. Gerda Stocker-Legenstein, die Partnerschaft mit einem Besuch in der Schule und der Übergabe eines ersten Schecks über € 2 500,-.

Mittlerweile hat der Club insgesamt € 7000,- zur Verfügung gestellt. Im Vorjahr konnte einer Schülerin der Schulbesuch in Kanada zu einem beträchtlichen Teil finanziert werden.

In diesem Schuljahr steht ein Betrag von € 3000,- zur Verfügung, der nach eingehenden Beratungen zwischen der Direktion, einem Lehrerteam und Mitgliedern des Soroptimist Clubs Wiener Neustadt vier Schülerinnen zugutekommen soll. Berücksichtigt wurden dabei nicht nur soziale Kriterien, sondern auch die Leistungen der Schülerinnen und ihr Engagement für die Schule außerhalb des Unterrichts. Die Schülerinnen der International Business Class stellen ihre Fähigkeiten immer wieder unter Beweis und erzielen besondere Erfolge bei  Wettbewerben und Projekten in unterschiedlichen Bereichen.
 
Die vier Stipendiatinnen sind: Laura Jagiello, Katharina Schweidler, Lisa Halbweis und Zoe Hofstättner aus der 3CK.
 
Die feierliche Übergabe der Geldbeträge durch die derzeitige Präsidentin des Soroptimist Clubs, Frau Mag. Karin Ferstl,  findet am Montag, 25.4. um 14 Uhr in der Direktion statt.