Erstellt am 25. September 2015, 13:01

Zwei Jahrzehnte am BRG tätig. Bereits mit Ende des letzten Schuljahrs verabschiedete sich Hildegunde Resch in den wohlverdienten Ruhestand.

BRG-Direktor Christian Sitz wünschte Hildegunde Resch alles Gute in ihrer Pension.  |  NOEN, BRG

Vor ihrer Lehrtätigkeit am BRG Waidhofen unterrichtete sie an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule in Amstetten. Im Haus am Schillerplatz war Resch seit 1. September 1995 tätig.

Die Chemie- und Biologielehrerin wurde nicht nur wegen ihres Fachwissens geschätzt, sondern auch wegen ihrer Kooperations- und Hilfsbereitschaft. Umweltbewusstes Handeln und Denken und ein „G’spür“ für die Natur waren ihr immer besondere Anliegen.

Es war ihr wichtig, genau diese Dinge auch an ihre Schüler weiterzugeben. Ihr Engagement bei der Gestaltung der Grünflächen vor der Schule oder bei den Analysen zur Mülltrennung sind nur zwei Beispiele ihrer wertvollen Tätigkeiten an der Schule.