Erstellt am 22. Oktober 2015, 15:10

Beste Forstabsolventen ausgezeichnet. Im Rahmen der Fachveranstaltung „Tag des Waldes“ wurden gestern in Waldhausen die besten Forstabsolventinnen und Forstabsolventen Niederösterreichs sowie der Forstwirtschaftsschule Bruck an der Mur mit den „Zdimal-Preisen“ ausgezeichnet.

Die Personen v. l.: Marketing-Managerin Doris Vogl, Forstwirtschaftsmeister Dipl.-Ing. Franz Paulischin und LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich.  |  NOEN, Jürgen Mück
 „Die Verleihung der Forstpreise ist eine gute Gelegenheit auf den hohen Stellenwert der forstlichen Bildungsarbeit hinzuweisen. An den Landwirtschaftsschulen wird die bestmögliche Ausbildung geboten, um erfolgreich und nachhaltig den Wald zu bewirtschaften.

Gerade in einer Zeit, in der sich die Rahmenbedingungen ständig verändern, müssen wir mit der Bildungsarbeit tatkräftig mithelfen, neue Potenziale zu entwickeln und zu sichern“, betonte Bildungslandesrätin Mag. Barbara Schwarz. „Zudem stellt die Wertschöpfungskette Holz Arbeitsplätze, Infrastruktur sowie Dienstleistungen besonders für die Bevölkerung in strukturell schwachen Regionen zur Verfügung.



Daher ist die Forst- und Holzwirtschaft ein wesentlicher Träger der ländlichen Entwicklung. Insgesamt sichern 172.000 Betriebe der Holzwirtschaft rund 300.000 Menschen in Österreich ihr Einkommen“, so Schwarz.

Initiative für fundierte Forstausbildung in NÖ

„Namensgeber für den Forstpreis ist der verstorbene LK-Forstdirektor Dipl.-Ing. Willibald Zdimal, der sich besonders für die Forstausbildung in Niederösterreich einsetzte“, betonten LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich und Dipl.-Ing. Johann Sandler (Landwirtschaftskammer NÖ) anlässlich der Preisverleihung.

Die Autoren des Buches „Waldwirtschaft heute“ gründeten 1989 gemeinsam mit Hanna Zdimal diese Initiative. Entscheidend für die Auszeichnung ist der Notendurchschnitt in der jeweiligen Ausbildungssparte. Dieses Jahr war geprägt von besonders vielen ausgezeichneten Prüfungsergebnissen. Insgesamt wurden vierzehn Personen mit dem Zdimal-Preis prämiert.

Die Sponsoren der Sachpreise im Gesamtwert von über 5.000,- Euro sind die Firma Stihl, Jonsered, die Forstabteilung der Landwirtschaftskammer, der Agrar-Verlag, Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB), Land NÖ (Abteilung LF2 und LAKO), NÖ Landarbeiterkammer und die Autoren von „Waldwirtschaft heute“. Doris Vogl, Marketing-Managerin der Firma Stihl, überreichte als Hauptpreis einen Freischneider an Forstwirtschaftsmeister Dipl.-Ing. Franz Paulischin aus Sieding bei Ternitz (Bezirk Neunkirchen).

Als Organisatoren der Zdimal-Preisverleihung zeichnen die Autoren des Lehrbuches „Waldwirtschaft heute“, die Forstabteilung der Landwirtschaftskammer, die Sozialversicherung der Bauern und die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle (LAKO) verantwortlich.

x  |  NOEN, Jürgen Mück

Zdimal-Preisträger 2015

  • Bester Forstwirtschaftsmeister: Dipl.-Ing. Franz PAULISCHIN (2631 Sieding)
  • Beste Forstfacharbeiter (Lehrlingskurs): Stefan WALDHERR (2813 Lichtenegg)
  • Beste Forstfacharbeiterin (Wochenkurs): Anita FÜRLINGER (3542 Gföhl)
  • Beste Forstfacharbeiter (Abendschulen):
  • Markus WAGNER (2870 Aspang)
  • Christian STROHMAYER (3925 Arbesbach)
  • Joachim KÖCK (2123 Traunfeld)
  • Andreas MITTERBÖCK (3153 Eschenau)
  • Josef STEIGENBERGER (3161 St. Veit/Gölsen)
  • Beste Forstfacharbeiterin (Berufsschule Edelhof): Anna-Maria GEBART (3383 Hürm)
  • Beste Absolventen Forstfachschule Waidhofen/Ybbs:
  • Thomas FEUERSTEIN (6874 Bizau)
  • Johannes FISCHER (8242 St. Lorenzen am Wechsel)
  • Lukas KANDLBAUER (8254 Wenigzell)
  • Beste Försterin, Forstschule Bruck an der Mur: Alexandra RUSS (8020 Graz)
  • Sonderpreis für besondere Verdienste in der Forstausbildung: Ing. Johannes Bartmann, Fachlehrer der LFS Pyhra