Erstellt am 16. Dezember 2015, 05:08

von Gerald Muthsam

Ausstellerrekord bei Adventmarkt in Waldkirchen. Markt des Dorferneuerungsvereins bot große Auswahl und gutes Rahmenprogramm.

 |  NOEN, Gerald Muthsam

Der Adventmarkt des Dorferneuerungsvereins Waldkirchen fand am 12. und 13. Dezember im Gemeindezentrum statt. Mit einem Rekord von 40 Ausstellern wurde den Besuchern eine vielfältige Auswahl an Geschenk- und Weihnachtsartikeln geboten. Das Rahmenprogramm gestaltete am Samstag das Dobersberger Bläserquartett mit Weihnachtsliedern, und am Sonntag führten die Kinder des Kindergartens und der Volksschule ein Krippenspiel auf.

Kulinarisch konnte man sich vor Ort mit gebackenen Karpfen und Fischsuppe vom Fischereiverein Waldkirchen verwöhnen. Aber man konnte sich auch gleich seinen Weihnachtskarpfen mit nach Hause nehmen. Bäckerei, Mohnzelte und Bauernbrot konnte man am Stand der Familie Eipeltauer erwerben. Bettina Litschauer verkaufte eingelegtes Gemüse, Säfte, Tees und Marmelade. Aus der Imkerei Loishandl gab es Honig, Propolis, Met und Bienenwachskerzen. Ziergegenstände aus Holz, Holzspielzeug und Ratschen bot Dominik Groß an.

Bei Jacqueline Edlinger fand man Traumfänger und ein buntes Angebot an Schmuck aus Kaffeekapseln. Renate Fraißl stellte Weihnachtsdekoration her und Silvia Schebesta Schmuck aus Edelsteinen und Glas. Für warme Füße sorgte Maria Moldaschl mit ihren selbstgemachten Filzpatschen. Schmuck aus Naturmaterialien wie Nussholz, Mais oder Zapfen fertigte Horst Forster an.

Zirbenbesen für eine gesunde Raumatmosphäre gab es bei Ewald Gegner. Er hatte auch Füllfedern, Brotdosen und Schalen aus Zirbenholz im Angebot. Die Christbäume für das Weihnachtsfest verkaufte die FF-Waldhers und bei Josef Winkler gab es die dazugehörigen Weihnachtskrippen.