Groß-Siegharts , Horn

Erstellt am 18. August 2016, 05:44

von NÖN Redaktion

Starke Sieghartserinnen. Die USG-Spielerinnen Alexandra Fenz und Andrea Höbinger tankten sich bei Finale des Waldviertel-Cups in Horn bis ins Endspiel durch, verloren nur knapp.

Bei der Siegerehrung in Horn: Mike Holzmann, Manuel Kaindl, Michaela Bauer, Irene Pugl, Anna Brandstätter (vorne, von links), Paul Robl, Stefan Faseth, Andrea Höbinger, Ernst Weidenauer, Christian Pachtrog, Alexandra Fenz und Sponsorenvertreterin Daniela Graf (stehend, von links).  |  noen, privat

In Horn ging der diesjährige Beachvolleyball-Waldviertel-Cup zu Ende. Bei ausgezeichnetem Beachwetter wurde der Damenbewerb zum Krimi auf hohem sportlichen Niveau. Mit überaus klaren Siegen in der Vorrunde tankten sich die beiden USG Groß Siegharts-Spielerinnen Alexandra Fenz/Andrea Höbinger bis ins Finale durch. Dort musste sich das Gespann denkbar knapp mit 20:22 gegen Irene Pugl und Michaela Bauer geschlagen geben.

Höbinger tröstete sich im Mixed-Bewerb. Sie holte gemeinsam mit Stefan Faseth ganz souverän und ungeschlagen den Titel. Den zweiten Platz belegten dank der besseren Punktedifferenz die Vorjahressieger Irene Pugl und Ernst Weidenauer vor der Paarung Anna Brandstätter/Christian Pachtrog.

Bei den Männern waren Mike Holzmann/Paul Robl eine Klasse für sich. Holzmann, ehemaliger Schlüsselspieler der Union Waldviertel, und Robl zeigten im Verbund keine Schwächen. Nachdem sie sich souverän bis ins Endspiel durchgetankt hatten, gewannen das Tandem das Finale klar mit 2:0 gegen Christian Pachtrog/Ernst Weidenauer. Im kleinen Finale setzten sich Mitfavoriten um den Turniersieg, Faseth/Kaindl gegen das Duo Seper/Donninger durch.