Waidhofen an der Thaya

Erstellt am 20. April 2017, 02:18

von Michael Schwab

Talent-Suche: Akrobaten am Start. Vier Kandidaten - drei Sänger und die Cheerleader Magic Spirits konnten Andy Marek und seine Jury beim Waidhofner Casting überzeugen.

Nach vier Jahren tritt im Bezirk wieder eine Akrobatikgruppe an - Andy Marek mit den „Magic Spirits“: Melanie Hirschmann, Jessica Decker, Jennifer Pany, Victoria Mandl, Evelyn Dangl, Andrea Mauritz, Katharina Litschauer, Eva Ritter, Vicktoria Flicker, Caroline Mandl, Hanna Winkelbauer und Lena Steiner.   |  zVg

Zwei Castingtermine waren für die Talentsuche der NÖN mit Andy Marek heuer im Bezirk Waidhofen notwendig.

In der Raiffeisenbank konnten Jennifer Poppinger, Kerstin Krammel und Felix Hagen Marek und seine Jury überzeugen. Mit „Halleluja“ und „I Kissed A Girl“ hinterließ Jennifer Poppinger Eindruck. „Sie ist eine schüchterne junge Dame mit einer super Stimme. Darauf muss sie sich konzentrieren“, meint Marek.

Daumen hoch für Felix Hagen und Kerstin Krammel von den Juroren Thomas Breit und Lukas Marek.  |  zVg

Kein unbeschriebenes Blatt ist Kerstin Krammel. Sie war bereits im Vorjahr beim Casting. „Sie hat seit damals unheimlich viel dazugelernt, und ich freue mich, dass sie beim Bezirksfinale dabei ist“, lobt Marek die Kandidatin. Sehr gut hat ihm auch der Auftritt von Felix Hagen gefallen.

„Er hat eine Hammer-Stimme und bräuchte wahrscheinlich nicht einmal ein Mikrofon. Dazu kommt noch, dass er sich selbst auf der Gitarre begleitet“, kommentiert Marek.

Mit den Cheerleader „Magic Spirits“ hatten sich heuer auch wieder einmal Akrobaten zum Casting beworben. Dies war im Bezirk Waidhofen vor vier Jahren das letzte Mal der Fall, als die Dobersberger Sportakrobaten als „D‘Acros“ antraten und es schafften, als Sieger hervorzugehen. Da im Saal der Raiffeisenbank nicht genug Platz für die Darbietung der „Magic Spirits“ war, kam Andy Marek mit der Jury am Ostermontag in die Turnhalle nach Kautzen.

Jennifer Poppinger überzeugte Andy Marek mit ihrer tollen Stimme.  |  zVg

Mit Saltos, Sprüngen, Tanz und Akrobatik ging es richtig ab, und nach wenigen Minuten gab es von Andy Marek „Daumen hoch“: „Ich finde es toll, dass wir neben sehr vielen Sängern auch wieder einmal Akrobatik dabei haben. Ich bin überzeugt, dass wir in Waidhofen bei der Show am 24. Mai um 18 Uhr eine tolle Mischung haben werden.“

Insgesamt zwölf Kandidaten aus den Bezirken Gmünd, Waidhofen und Zwettl werden bei der Show antreten, die sechs besten gehen in die nächste Runde. Wichtig für die Kandidaten ist es, eine gute Fan-Basis zu haben, denn 40 Prozent der Wertung setzt sich aus dem Telefon-Voting zusammen. „Das Niveau ist heuer besonders hoch, wir haben super Talente dabei“, betont Marek.