Erstellt am 14. April 2016, 06:24

von NÖN Redaktion

Wagen prallte frontal in Geländer. Lenker verlor Kontrolle und krachte gegen Geländer vor dem Volksschulgebäude.

Aufsehen erregte ein Pkw, der am 8. April in das Geländer vor der Volksschule prallte. Der Lenker und sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon.  |  NOEN, FF Dietmanns

Feuerwehrarbeit hautnah erleben konnten die Kinder der Nachmittagsbetreuung der Volksschule und des Kindergartens am 8. April. Ein Pkw krachte in das Geländer vor dem Schulgebäude.

Der Lenker verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und prallte frontal in das Geländer. Wegen Rauchentwicklung wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert.

Lenker und sein Sohn blieben unverletzt

Bei deren Eintreffen wurde zwar festgestellt, dass es zu keinem Feuer gekommen war, für die Kinder war es aber dennoch eine große Aufregung, den Feuerwehreinsatz vom Fenster aus mitzuerleben. Der Lenker und sein Sohn blieben unverletzt.

Während der letzten 15 Jahre kam es an der gleichen Stelle bereits zu weiteren drei Unfällen, denen jeweils das Geländer zum Opfer fiel. In allen Fällen verliefen die Unfälle glimpflich, ohne verletzte Personen.