Erstellt am 13. November 2015, 05:33

von Redaktion Gmünd

Strommer 2. bei Lehrlingsbewerb. Thomas Strommer schloss seine Rauchfangkehrer-Lehre mit gutem Erfolg ab.

Rauchfangkehrermeister Harald Tuna und sein erfolgreicher Lehrling Thomas Strommer.  |  NOEN, Hannes Ramharter

Rauchfangkehrer bringen Glück - diese alte Binsenweisheit kann nach den Erfolgen von Thomas Strommer aus Reibers aus anderem Blickwinkel betrachtet werden. Thomas Strommer aus Reibers ist Rauchfangkehrer. Er arbeitet bei der Firma Harald Tuna in Dobersberg und wurde im Vorjahr beim Landeslehrlingswettbewerb Zweiter. Damit qualifizierte er sich für den heuer stattfindenden Bundeslehrlingswettbewerb, wo er ebenfalls am zweiten Platz landete. Bei den Bewerben mussten die Lehrlinge praktisch arbeiten, in erster Linie ging es um Wartung und Messungen.

Dass Thomas Strommer eine Rauchfangkehrerlehre begonnen hat, war eigentlich Zufall. Er hörte von einem Mitarbeiter der Firma Tuna, der in seinem Elternhaus die Kehrungen durchführt, dass dort eine Lehrstelle frei wäre, und entschloss sich, sich darum zu bewerben.

Mit der Gesellenprüfung, die Strommer mit gutem Erfolg abgelegt hat, ist nun auch die Lehrzeit abgeschlossen und Thomas Strommer kommt zu den Kunden in Zukunft als Geselle kehren.