Erstellt am 25. Dezember 2015, 05:43

von Redaktion Gmünd

Erste Solo-CD für Eisler. Der gebürtige Groß Sieghartser Wolfgang Eisler stimmt sehr persönliche und eher ruhige Lieder an.

Wolfgang Eisler gab seine erste Solo-CD heraus, die eher auf der „ruhigeren Seite“ liegt, wie er selbst meint.  |  NOEN, Privat

Musik ist das große Hobby von Wolfgang Eisler, der seit 1994 in verschiedenen Bands hauptsächlich Gitarre spielt. Mit der Solo-CD „Lullabies“ (Wiegenlieder) schuf er sehr persönliche, eher ruhige Lieder.

Der 37-jährige gebürtige Groß Sieghartser studierte Publizistik und ist Mitarbeiter der Österreichischen Lotterien. Er ist von Wien wieder in das Waldviertel zurückgekehrt und hat in der Gemeinde Waidhofen-Land ein Haus gebaut.

Als er vor zwei Jahren erfuhr, dass er Vater einer Tochter wird, begann er mit der Arbeit an der CD, als Hauptinstrument verwendet er für diese Songs die Ukulele - ein kleines Saiteninstrument mit vier Saiten, das eigentlich aus Hawaii stammt.

Drei-Mann-Band: Prime Time Killers

Eisler spielt seit 2011 mit den „Prime Time Killers“, mit denen er 2012 ebenfalls schon eine CD veröffentlicht hat. Die Drei-Mann-Band spielt Rock und trat u.a. schon auf der Donauinsel, im Rock House Salzburg und im „Tex“ in Wien auf. Aus familiären Gründen trat Eisler in den letzten Jahren etwas leiser und hatte damit Zeit für das Soloprojekt.

Wolfgang Eisler gründete mit „Prima Killarina“ ein eigenes Label, weil es heute sehr schwierig ist, unter einem Label unterzukommen, um eigene Musik vertreiben zu können.

Die CD ist limitiert und um 10 Euro erhältlich, Bestellungen sind unter wolfgang_eisler@yahoo.de möglich. Außerdem gibt es die Songs bei i-tunes, amazon und spotify.