Erstellt am 03. April 2016, 04:54

von NÖN Redaktion

Erwachsene zogen als Ratscher los. In Waldberg fanden sich keine Kinder, daher sprangen Erwachsene ein.

Etwas ältere Ratscher als üblich gab es heuer in Waldberg: Michael Denk, Dorferneuerungsobfrau Christa Denk, Manuel Denk, Ortsvorsteher Gerald Dangl, Andreas Steininger, Tanja Dangl und Dominic Koll (nicht im Bild) waren in der Karwoche unterwegs.  |  NOEN, privat
Fast wäre es heuer so weit gekommen, dass ab Gründonnerstag in der kleinen Windigsteiger Katastralgemeinden nicht nur die Glocken der Ortskapelle geschwiegen hätten hätten, auch Ratscher hätte es um ein Haar nicht gegeben.

Dank einer Idee der Obfrau des Dorferneuerungsvereins, Christa Denk, kam dann doch eine Ratschergruppe zustande. In Ermangelung von Kindern konnte sie gemeinsam mit Ortsvorsteher Gerald Dangl ältere Jugendliche, alle frühere Ratscher, aktivieren. Christa Denk und Gerald Dangl gingen selbst mit gutem Beispiel voran und mit der Ratschergruppe durch das Dorf.

Das Alter der Ratscher stellte dann auch bei der abschließenden Spendensammlung die Hausbesitzer vor eine besondere Aufgabe: Statt der üblichen Süßigkeiten waren heuer „Erwachesenengetränke“ und Geldspenden für die Erhaltung der Dorfkapelle gefragt!