Erstellt am 30. Oktober 2015, 03:47

Finanzamt in Waidhofen bleibt erhalten. Bürgermeister und Bundesratsabgeordneter im Ministerium. Geplante Versetzungen werden jedoch durchgeführt.

Robert Altschach und Eduard Köck erhielten die Zusicherung, dass das Finanzamt in Waidhofen erhalten bleibt.  |  NOEN, privat

Der Standort Waidhofen des Finanzamts Waldviertel war in der Vorwoche der Grund eines Gesprächs zwischen Bundesratsabgeordnetem Eduard Köck sowie Bürgermeister Robert Altschach und Generalsekretär Hans-Georg Kramer. In diesem bekamen Sie folgende Zusagen: Der Standort Waidhofen bleibt erhalten.

Durch interne Umstrukturierungen werden allerdings die Dienstorte von vier Außendienstmitarbeitern nach Gmünd und je eines Innendienstmitarbeiters nach Gmünd bzw. Horn verlegt.

Zu weiteren Personalverschiebungen soll es dann allerdings nicht mehr kommen.