Erstellt am 13. Mai 2016, 07:14

von René Denk

Auszeichnung für Bartl. Bürgermeister Willibald Pollak dankte für die ständige Einsatzbereitschaft.Der bisherige Unterabschnittskommandant Karl Bartl erhielt ein Holzstrahlrohr überreicht.

Bei der Florianifeier in Pfaffenschlag wurde Karl Bartl für seine 15-jährige Tätigkeit als Unterabschnittskommandant ausgezeichnet und Florian Mader von der Freiwilligen Feuerwehr Kleingöpfritz angelobt. Mit im Bild die Gratulanten: Abschnittskommandant Franz Strohmer, Pfaffenschlags Feuerwehrkommandant Michael Annerl, Unterabschnitts kommandant Markus Stangl, Abschnittskommandant-Stellvertreter Christian Panagl, Bezirkskommandant-Stellvertreter Oswald Sprinzl, Bürgermeister Willibald Pollak und der Kleingöpfritzer Kommandant Stefan Biegl.  |  NOEN, René Denk

Zur Florianifeier und Florianimesse luden die Feuerwehren der Gemeinde am 4. Mai. Pfarrer Stephan Jarczyk segnete noch vor der Florianimesse die Florianistatue, die restauriert wurde. Er bedankte sich für die tolle Arbeit der Wehren im abgelaufenen Jahr und betonte, dass der Dienst der Feuerwehren im christlichen Sinn passiere: Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen. Nach der Messe ging es weiter auf den Platz, wo die Feuerwehr mit Blaulicht die Gäste erwartete.

Bürgermeister Willibald Pollak dankte für die ständige 24-Stunden-Einsatzbereitschaft, die die fünf Feuerwehren der Gemeinde aufbringen. Es sei wichtig, den Mannschaftsstand der Feuerwehren beizubehalten bzw. zu erhöhen, denn es sei durch die weiter entfernten Arbeitsplätze immer schwerer, unter der Woche genug Feuerwehrmitglieder für Einsätze aufzubringen. Im Feuerwehrwesen habe sich auch in den letzten Jahren viel geändert, die fachgerechte Ausbildung sei wichtig.

Elf Wehren weniger

Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Oswald Sprinzl merkte an, dass es auch schwierig sei, Feuerwehrmitglieder für Funktionen im Kommando zu gewinnen und bedauerte, dass es landesweit seit den Kommandowahlen elf Wehren weniger gäbe (1.719 Feuerwehren landesweit).

Angelobt wurde Florian Mader von der Feuerwehr Kleingöpfritz. Otto Dangl, dienstältester Feuerwehrkommandant (Artolz) im Unterabschnitt und der Gemeinde freute es, dass er den bisherigen Unterabschnittskommandanten Karl Bartl für seine Dienste auszeichnen durfte. „Wir waren nicht immer einer Meinung, aber wir sind gut miteinander ausgekommen. Er hat das Feuerwehrwesen geprägt“, sagte er und überreichte ein Holzstrahlrohr und ein Erinnerungsfoto, das Bartl mit allen amtierenden und ehemaligen Feuerwehrkommandanten in Bartls Funktionszeit zeigt.

„Danke an die, die hinter mir gestanden sind“, nahm Bartl überrascht die Auszeichnung entgegen.