Erstellt am 14. Mai 2016, 06:14

von Michael Schwab

Schön-Solo kam an. Musiker aus Dacice unterstützten den Musikverein Aigen. Am Progamm standen auch einige Stücke aus Tschechien.

Der Musikverein Aigen beim Frühjahrskonzert im Pfarrstadl in Ludweis.  |  NOEN, Michael Schwab

Unterstützung aus Dacice hatte sich der Musikverein Aigen für das Frühjahrskonzert am vergangenen Samstag geholt. Da Kapellmeister Milan Kubek zugleich auch Direktor der Musikschule in Dacice ist, lag diese Kooperation nahe. Dementsprechend standen auch einige tschechische Stücke am Programm, so auch das Eröffnungsstück „Auf der Prager Burg“ von Karel Belohoubek. Durch das Programm führte Kristina Gaugusch in einer Doppelconference mit Franz Piffl, der per Mikrofon aus dem Nebenraum Witze und bissige Kommentare zu den einzelnen Registern einstreute.

Ehrenmedaille in Gold für Gaugusch und Vogler

Sehr gut kam das „Hallelujah“ von Leonard Cohen beim Publikum an, das einen Höhepunkt im ersten Teil des Konzerts darstellte. Wie immer hatten die Musikschüler der Gemeinde vor der Pause ihren Auftritt, zusammen mit einigen jungen Orchestermitgliedern. Nach der Pause waren bei „The Great Highland Pipes“ von Mike Hannickel dudelsackähnliche Klänge aus den Klarinetten zu hören.

Obmann Reinhard Schön beeindruckte mit einem wunderschönen Trompeten-Solo bei „My Way“. Zum Schluss ging es mit der „Brinpolka“ und dem tschechischen „Marschkönig“ von Frantisek Kmoch wieder in unser nördliches Nachbarland.

Bei den Zugaben hatten die Vorgänger-Kapellmeister Herbert Loskott und Hermann Kammerer Gelegenheit, den Taktstock zu übernehmen. Auf vielfachen Wunsch spielte der Musikverein noch einmal das „Hallelujah“.

Im Zuge des Konzerts wurden auch Ehrungen und Auszeichnungen vergeben. Tamara Trimmel erhielt das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze an der Querflöte, Florian Trimmel das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber an der Trompete. Für 40-jährige Musikausübung erhielten der aufgrund einer Erkrankung abwesende Raimund Vogler und Gerhard Gaugusch die Ehrenmedaille des NÖ Blasmusikverbandes in Gold.


Die Mitwirkenden

Kapellmeister: Milan Kubek
Obmann: Reinhard Schön
Musiker: Bettina und Stephan Androsch, Christiane, Heinz und Magdalena Angerer, Anna, Clemens, Dominik, Erich und Tanja Appeltauer, Jan Cimburek, Johann Dunkl, Dieter Dollensky, Gerhard Gaugusch, Marlies Reiß, Kristina Gaugusch (Moderation), Rene und Stefanie Hartl, August Kloiber, Andrea, Robert und Thomas Lebersorger, Cornelia und Reinhard Schön, Sabrina Stangl, David, Florian und Tamara Trimmel, Christoph Vogler, Masat Evzen, Stanislav Kaminek, Petr Svoboda.