Gastern

Erstellt am 12. August 2016, 08:07

Scheune wurde ein Raub der Flammen. Im Ortszentrum von Gastern (Bezirk Waidhofen a.d. Thaya) ist am frühen Freitagmorgen eine Scheune ein Raub der Flammen geworden.

 |  NOEN, zVg

Das Bezirksfeuerwehrkommando berichtete von einem gefährlichen Brandeinsatz. Gasflaschen mussten gekühlt, eine Gastank-Zuleitung musste abgesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Acht Feuerwehren mit 96 Mann waren alarmiert worden.

Feuerwehren mussten Gasflaschen kühlen und Gastank-Zuleitung absperren

Mehrere Gasflaschen und ein unterirdischer Tank mit etwa 1.000 Kilo Flüssiggas hätten eine erhebliche Gefahr für die Einsatzkräfte dargestellt, teilte das Bezirkskommando mit. Der Brand griff auch auf die Fassade des Wohngebäudes über. Das Objekt wurde erheblich beschädigt.

Die Scheune war beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften bereits in Vollbrand gestanden. Die Flammen an der Hausfassade wurden gelöscht, ehe sie auf den Dachstuhl übergreifen konnten, teilte die Feuerwehr mit.