Erstellt am 24. März 2016, 06:34

von Michael Schwab

Mietvertrag beschlossen. Klaus Hölzl mietet von der Gemeinde Gastern das Lokal im Kommunalzentrum und eröffnet es am 14. April. Grüne enthielt sich bei Rechnungsabschluss der Stimme.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Ein Überschuss von 106.000 Euro konnte im Haushaltsjahr 2015 im ordentlichen Haushalt erzielt werden. Das zeigte der Rechnungsabschluss, der in der Gemeinderatssitzung vom 16. März beschlossen wurde. Auch der Gesamtschuldenstand konnte um 56.000 Euro verringert werden, trotz vieler Investitionen, an der Spitze die Generalsanierung des Volksschulgebäudes. Der Überschuss im ordentlichen Haushalt ist bereits für Projekte im Jahr 2016 vorgesehen. Birgit Schremser (Grüne) enthielt sich ihrer Stimme sowohl beim Rechnungsabschluss als auch beim zugehörigen Bericht des Prüfungsausschusses.

Mietverhältnis beginnt mit 1. März

Im Verlauf der Sitzung wurde auch ein Mietvertrag mit dem neuen Mieter des Restaurantbereichs im Kommunalzentrum, Klaus Hölzl, beschlossen. Das Mietverhältnis beginnt mit 1. März. Ab 14. April wird der Betrieb im Wirtshaus-Restaurant „Auszeit bei Klaus Hölzl“ aufgenommen. Seitens der Gemeinde wird für das Restaurant eine Küchenzeile um 4.414 Euro bei der Firma Gastrotechnik Polt angeschafft. Weiters muss die Beleuchtung adaptiert werden - der zugehörige Auftrag wurde an die Firma Hörmann für 3.017 Euro vergeben. Das Schließsystem wird um 710 Euro von der Firma Roth angepasst. Weiters wurde der Ankauf einer Beschallungsanlage bei der Firma Gastrotechnik Polt um 4.070 Euro beschlossen.

Um die Wasserqualität der Wasserversorgungsanlage in Kleinmotten sicherzustellen, wird eine UV-Anlage installiert. Der Auftrag für die Projektherstellung ging an die Firma Henninger & Partner für 7.300 Euro. Außerdem wurde mit der EVN vereinbart, 69 Lichtpunkte in Gastern, Wiesmaden, Weissenbach und Kleinmotten-Grünau von Leuchtstoffröhren auf LED-Beleuchtung umzustellen. Die Kosten von 11.422 Euro sollen sich in sechs Jahren amortisieren.