Götzles

Erstellt am 18. August 2016, 04:19

von Edith Hofmann

12 Katzenbabys ausgesetzt. Gemeinsam mit der Kleintierpraxis am Buchberg wurden Kätzchen versorgt. Nur noch ein Katzenbaby abzugeben.

Angelika Bogg mit zwei der Findelkatzen, die im Nachbarhaus in Götzles ausgesetzt wurden.  |  noen, Edith Hofmann

„Zwölf auf einen Streich“ hieß es für Familie Pöltner in Götzles in der vergangenen Woche. Der Grund: Drei Würfe von Katzenbabys wurden hinter ihrem Haus ausgesetzt.

Schwarz-Weiß, Tiger, Weiß-Grau - fast alle Farbschattierungen waren vertreten. Umgehend machte sich die tierliebende Familie daran, die Zimmertiger mit Futter zu versorgen. „Die Kleintierpraxis am Buchberg in Dietmanns kam uns bei der medizinischen Versorgung und Behandlung entgegen“, freut sich Nina Pöltner über die bewiesene Tierliebe.

Sofort wurden über Facebook und Aushänge neue Plätze für die Vierbeiner gesucht. Die Suche verlief erfolgreich. Lediglich ein Kätzchen hat bei Redaktionsschluss noch kein Zuhause gefunden. Wer sich um das Tier kümmern möchte, wird gebeten, sich unter Tel. 0664/3894661 zu melden.

„Was denken sich die Leute eigentlich dabei, so kleine Geschöpfe einfach auszusetzen?“, kann die tierfreundliche Familie diese Vorgehen einfach nicht verstehen.