Erstellt am 01. Oktober 2015, 05:22

von Redaktion Gmünd

"Zauberlehrlinge" schafften Gold. Max Breuers Kochlehrlinge waren wieder besonders erfolgreich.

Max Breuer mit seinen erfolgreichen Lehrlingen Rene Binder (links) und Florian Gillitschka (rechts).  |  NOEN, Hannes Ramharter

Max Breuer - Chef des Gasthauses „Zum Max“ kann sich wieder über einen schönen Erfolg seiner Lehrlinge freuen.

Rene Binder aus Lichtenberg und Florian Gillitschka aus Ruders holten sich beim Bewerb „Zauberlehrlinge“ der NÖ Wirtshauskultur den Sieg im Teambewerb. Rene Binder ist im vierten Lehrjahr, Florian Gillitschka im zweiten. Binder hat sich dazu entschieden, diesen Beruf zu ergreifen, „weil es gut schmeckt“, Gillitschka „weil er schon immer daheim beim Kochen geholfen hat“.

Unterschiedliche Vorlieben

Binder selbst isst am liebsten Schweinsbraten, Gillitschka bescheiden Wurstsalat. Während Rene Binder am liebsten Fleischgerichte kocht, beschäftigt sich Florian Gillitschka gerne mit Süß- und Vorspeisen.

Max Breuer bildet seit 14 Jahren rund drei Lehrlinge pro Jahr aus, auch im Vorjahr gab es einen schönen Erfolg bei diesem Teambewerb. Da holten die heuer erfolgreichen Lehrlinge gemeinsam mit Petra Androsch zu dritt Silber im Teambewerb.

Auch bei der Ausbilder-Trophy schnitt das Gasthaus „Zum Max“ heuer nach seinem Erfolg 2007 dem Vernehmen nach wieder sehr erfolgreich ab.