Erstellt am 21. März 2016, 09:19

von NÖN Redaktion

Junge Ersthelfer in Waidhofen. Die dritten Klassen der Volksschule besuchten die Bezirksstelle des Roten Kreuzes.

Die Schüler der 3C, Ali und Murtaza Abrahami, Laura Dallinger, Marlene Drucker, Hannah Flicker, Juliane Harasleben, Alexander Hofbauer, Victoria Hold, Niklas Jöch, Sarah Kerschner, Eleonore und Leonhard Koller, Selina Meixner, Mina Mohammadi, Leonie Quirxtner, Georg Trenner, Leonhard Waidmann, Sebastian Wais, Carina und Natascha Widhalm, Leonhard Waldmann, Rebecca Zimmermann sowie die Rotkreuz-Mitarbeiter Peter Hanko, Regina Hauer, Florian Liball und Franz Riegler.  |  NOEN, Foto: privat
Zu Beginn bekamen die Schüler eine Einführung, um sich einen Überblick über das Rote Kreuz und seine Leistungsbereiche machen zu können. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde das Rettungsauto erforscht und erklärt. Dabei konnten die Schüler die Gerätschaften genau inspizieren.

Bei der zweiten Station durften die Schüler bereits in die Rolle eines Rettungssanitäters schlüpfen und selbst bei einem „Fahrradunfall“ unter fachkundiger Anweisung Hand anlegen. Begleitet wurden die Schüler von ihren Lehrkräften Maria Führer, Ulrike Fasching und Marion Hahn.