Erstellt am 24. Dezember 2015, 11:43

Kanalbau kostet rund 1,23 Millionen Euro. Vorhaben in Oberedlitz nimmt Löwenanteil ein, auch im Straßenbau sind im kommenden Jahr einige Maßnahmen vorgesehen.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Rund 1,23 Millionen Euro kommen auf die Marktgemeinde Thaya im kommenden Jahr für Kanalprojekte an Kosten zu. Der größte Posten ist dabei der Kanalbau in Oberedlitz, für den im Voranschlag für 2016, der in der Gemeinderatssitzung vom 16. Dezember einstimmig beschlossen wurde, 900.000 Euro vorgesehen sind.

Durch Umplanungen und Vergrößerung des Kanalbaus in der Siedlungserweiterung Lindengasse und beim Umleitungskanal in der Gartenzeile erhöhten sich außerdem die Architektenkosten. Der Gemeinderat genehmigte ein Zusatz-Honorar-angebot in Höhe von 26.300 Euro.

Einige Projekte im Straßenbau

Auch im Straßenbau laufen einige Projekte, hier vor allem die Lindengasse, Wiederherstellungsarbeiten in Oberedlitz, die Ortsdurchfahrt Niederedlitz sowie in Peigarten und Groß Gerharts und ein kleines Stück beim neuen Arzthaus. Insgesamt sind 488.000 Euro für Straßenbaumaßnahmen budgetiert.

Fast fertig ist der Hochwasserschutz in Groß Gerharts. Hier werden noch Restzahlungen in Höhe von 161.000 Euro fällig. Für den Breitbandausbau wurden 100.000 Euro reserviert. In der Volksschule sind noch einige Anpassungen für die Nachmittagsbetreuung erforderlich, die Kosten dafür wurden mit 50.000 Euro veranschlagt.

Der Gemeinderat beschloss in der Sitzung auch, die Prüllmühlwehr in Niederedlitz zu sanieren. Die Anlage und das Wasserrecht wurden von der Gemeinde übernommen, es soll nun eine Absenkung der Wehr um 60 cm erfolgen, und eine Fischaufstiegshilfe errichtet werden.

Gemeinderat Günther Dangl (FPÖ) war entschuldigt.