Erstellt am 17. April 2016, 06:54

von René Denk

Arbeiten starten bald. In Kleingerharts werden Regenwasserkanal, Abwasserbeseitigung und die Straße erneuert.

Bürgermeister Manfred Wühl in Kleingerharts, wo bald die umfassenden Bauarbeiten starten werden.  |  NOEN, René Denk
Zahlreiche Bauvorhaben wurden für die Katastralgemeinde bei der Gemeinderatssitzung vom 29. März der Marktgemeinde Kautzen beschlossen.

Ortsbeleuchtung wird erneuert

In Kleingerharts werden die Abwasserbeseitigung, der Regenwasserkanal und die Straße erneuert. Im Zuge des Baus wird auch eine LED-Straßenbeleuchtung installiert, diese wird auch unterirdisch neu verkabelt. Die Bausumme für die Grabungen und Kanalarbeiten belaufen sich auf rund 410.000 Euro. Die Arbeiten wurden an die Firma Leithäusl aus Krems/Stein vergeben. Mit den Grabungsarbeiten soll im Mai gestartet werden.

Nach den Grabungen wird die Ortsbeleuchtung in Zusammenarbeit mit der EVN voraussichtlich im Herbst erneuert. Die 21 neuen LED-Leuchten werden um rund 10.500 Euro errichtet. „Pro Lichtpunkt gibt es vom Land NÖ eine Förderung von 100 Euro. Das heißt, dass uns die Ortsbeleuchtung um 2.100 Euro billiger kommt“, erklärt Bürgermeister Manfred Wühl. Der Gemeinde kosten die Leuchten damit effektiv nur 8.400 Euro. Zudem zahle die Gemeinde nicht den Gesamtbetrag auf einmal an die EVN, sondern auf drei Jahre ohne Zinsen gedrittelt. Der Ortselektriker sei mit der Wartung über die EVN beauftragt.

Asphaltierungsarbeiten im nächsten Jahr

Im nächsten Jahr werden dann die Asphaltierungsarbeiten stattfinden, womit dann die Straße und die Gesamtarbeiten abgeschlossen sind. Alle diesbezüglichen Beschlüsse wurden in der Gemeinderatssitzung einstimmig getroffen.