Erstellt am 30. Dezember 2015, 05:38

von Michael Salzer

2015 war gut, 2016 wird besser. Michael Salzer über die sportliche Bilanz zur Jahreswende.

Der SV Waidhofen/Thaya weiterhin in der ersten Landesliga, der USV Raabs erstmals in der Gebietsliga, der USV Dobersberg retour in der 1. Klasse Waldviertel – das regionale Sportjahr 2015 stand voll im Zeichen der Weiterentwicklung unserer Bezirks-Fußballer.

Für die wichtige Vielfalt in der regionalen Sportszene sorgten u.a. die Tennis-, Tischtennis-Spieler und Handballer aus Waidhofen, die Volleyballerinnen von der USG Groß-Siegharts, Laufsport-Talent Adriana Höller, Rallye-Ass Michael Böhm oder Harald Simon, der unverwüstliche Eisspeedway-Crack. Schon zum 28. Mal brachte das riesige Organisationsteam der „Austrian Open“ im Rollstuhltennis internationales Flair nach Groß-Siegharts.

Unterm Strich sind für die aktiven Sportler und deren Fans kaum Wünsche offen geblieben. Also wie könnte 2016 noch besser werden? Glaubt man Trainer Christian Karl, so wird er den SV Waidhofen nicht nur in den Top Ten der Landesliga etablieren, sondern in die Qualifikation für den ÖFB-Cup führen. Und ein perfektes Sportjahr wäre es am Ende, wenn… der USV Raabs den Klassenerhalt in der Gebietsliga schafft, die USG Groß-Siegharts in der Volleyball-Landesliga bleibt und alle anderen Athleten ähnlich erfolgreich weiter machen wie 2015.