Erstellt am 06. April 2016, 05:34

von Redaktion Gmünd

Ärzte wird man weiter brauchen. Hannes Ramharter über drohenden Ärztemangel in der Region.

Dass die Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Waidhofen bald endgültig der Vergangenheit angehört, ist wohl kaum mehr zu ändern. Darüber hinaus gibt es Grund, sich über die ärztliche Versorgung im Bezirk Sorgen zu machen.

Nicht nur die Schließung der Gynäkologie, auch die Tatsache, dass sich immer seltener Allgemeinmediziner um Kassenarztstellen bei uns bewerben, gibt zu denken. So ist zum Beispiel die Ausschreibung für einen Allgemeinmediziner in Groß Siegharts ohne Bewerbung abgelaufen.

Dass die Situation nicht besser wird, kann man vermuten. Kassenarztstellen ohne dazugehörige Hausapotheke sind nicht so sehr attraktiv. Der Mangel an Turnusärzten in vielen Waldviertler Krankenhäusern lässt noch Schlimmeres für die Zukunft befürchten.

Wie in den 1970er-Maßnahmen denken die Gemeinden wieder nach, wie sie Ärzte in ihre Gemeinde, in ihre Stadt locken könnten. Eines ist klar: Auch wenn die Menschen im Waldviertel weniger werden, sie werden weiterhin Ärzte brauchen!