Erstellt am 29. September 2015, 09:56

von Michael Salzer

Bitte mehr Mut zum Risiko!. Michael Salzer über die fade zweite Hälfte im W4-Derby.

Das Derby hat den Trend nur bestätigt, es zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Partien: Die Waldviertler Landesliga-Kicker können oder wollen derzeit ihr großes, vorhandenes Potenzial einfach nicht abrufen. Was sie tatsächlich drauf haben, war ja in den ersten Minuten zu sehen. An der Kondition kann es auch nicht scheitern, wenn drei Mal pro Woche trainiert wird.

Auf der einen Seite ist es durchaus verständlich, dass man beim prestige-trächtigen Vergleich keine Niederlage riskieren will und sich mit einem Punkt zufrieden gibt. Andererseits schaut Werbung für den regionalen Fußball anders aus. Zumal beide Teams bislang positive Saison-Bilanzen aufweisen, in der Tabelle gut da stehen wie selten zuvor. So lassen sich auch die ständig sinkenden Zuschauer-Zahlen im großen Waldviertel-Derby erklären. Warum sollten auch mehr Leute kommen, wenn sie schon im Vorfeld davon ausgehen können, dass die Punkte brüderlich geteilt werden?

In der zweiten Hälfte der Herbstsaison sollten die W4-Kicker nun die richtigen Lehren aus dem Derby ziehen und etwas mehr Mut zum Risiko zeigen. Denn nur wer wagt, der gewinnt bekanntlich. Wenn schon nicht jedes Match, dann zumindest mehr Zuschauer.