Erstellt am 17. Februar 2016, 05:44

von Redaktion Gmünd

Radweg auch für den Winter. Hannes Ramharter über das magere Freizeitangebot im Winter.

Die Freizeitangebote, die es im Bezirk Waidhofen in der kalten Jahreszeit gibt, „funktionieren“ nicht oder nicht mehr.

Schilifte gibt es in Waidhofen und Dobersberg, aber mangels Schnee waren diese in den letzten Jahren praktisch nie in Betrieb.

Langlaufloipen werden in manchen Orten gerne angelegt, aber das Problem des Schnees (siehe Schilifte) hat auch in diesem Bereich dafür gesorgt, dass man nichts tun konnte.

Eislaufen ist ebenfalls kaum mehr möglich: Die natürlichen Gewässer wie Teiche und Flüsse frieren aufgrund der Temperaturschwankungen nur kurz zu, die Kunsteisbahn in Waidhofen wurde wegen zu hoher Kosten geschlossen.

Bleibt eine Hoffnung: der Radweg: In Wintern wie dem heurigen kann man dort sicherlich auch um diese Zeit fahren. Und wenn es doch wieder einmal schneit, dann kann man auf dem Radweg auch leichter eine Loipe präparieren als anderswo.

Also ist der Radweg nicht nur für die warme Jahreszeit eine Bereicherung des Freizeitangebots in der Region, sondern für das ganze Jahr.