Erstellt am 25. Mai 2016, 05:24

von Michael Salzer

Reges Kommen und Gehen. Michael Salzer über die Gewissheit, dass sich einiges ändert.

Jetzt herrschen also klare Verhältnisse auf allen Linien, von den 2. Klassen bis zur 1. NÖN-Landesliga. So wird die 1. Klasse Waldviertel in der nächsten Saison ausschauen: Die Raabser steigen, sofern die offensive „Explosion“ in den letzten drei Spielen nicht passiert, ab. Schwarzenau und Kirchschlag tauschen die Plätze mit Eibenstein und Sallingberg.

In der Landesliga gibt Waidhofen-Torjäger Stefan Schimmel seine Abschieds-Tournee, bestreitet nur noch drei Spiele für seinen Stamm- und Herzensklub. Vorwerfen kann man ihm gar nichts, denn er hat immer alles für sein Team gegeben, in 192 Spielen 91 Tore (im Schnitt: 0,5 pro Spiel!) für die SVW-Kampfmannschaft geschossen, dazu man-weiß-es-nicht-genau- wie-viele Vorlagen geliefert und ganz sicher keine einzige Chance absichtlich vergeben.

In Kombination mit dem zeitgleichen Abgang von Spielmacher Lukas Nechvatal (35) heißt das für den SV Waidhofen: Im Sommer müssen neue offensive Leistungsträger gefunden werden! Mit den beiden Spitzentalenten Fabian Newald (17) und Stefan Pany (15) stehen zwar schon legitime Nachfolger parat, doch derzeit sind sie ganz einfach noch zu jung und zu „gering“ für die höchste Spielklasse des Landes.