Erstellt am 11. April 2016, 09:50

von NÖN Redaktion

Kreativität gefördert. Ein Kreativworkshop mit dem Acrylmaler Helmut Lisy fand auf Einladung von Irene Burgstaller in der Neuen Mittelschule statt.

Acrylmaler Helmut Lisy mit Irene Burgstaller und den Schülern Julian Apfelthaler, Daniel Habison, Tobias Höfler, Gabriel Kohlhofer, Daniel Lebersorger, Thorsten Mauthner, Marcel Mayer, Leonhard Scheidl, Kevin Witek, Nadya Ayne, Verena Bartl, Selina Bierwolf, Elisa Datler, Jasmin Hochstöger, Lea Krenslehner, Selina Maister, Nicole Pazour, Daniela Pfeiffer, Bettina Scharf, Janine Trötzmüller, Jessica Wesely und Tanja Witzmann.  |  NOEN, Foto: privat
Der aus Schwarzenau stammende Künstler führte die Schüler der 2K2 zunächst in die Technik der Acrylmalerei ein. Er demonstrierte Schritt für Schritt das Entstehen eines abstrakten Bildes, welches er der Schule schenkte.

Beim Auftragen der Acrylfarben auf den Keilrahmen erklärte er das Mischen und Verwischen der Farben. Er zeigte auch, wie unter Verwendung diverser Hilfsmittel bestimmte Effekte erzielt werden können. Anschließend versuchten die Schüler, das erworbene Wissen bei der Anfertigung eines eigenen Keilrahmenbildes umzusetzen.

Eine Auswahl der Schülerwerke, die im Laufe dieses Projekttages entstanden sind, werden im Rahmen einer Ausstellung im Stadtmuseum gezeigt. Die Eröffnung findet am 17. Juni statt.