Erstellt am 01. Juni 2016, 06:15

von Michael Schwab

Lob für Lehrlinge. Lehrlinge und Ausbilder stellten am ibis acam - Standort Waidhofen die überbetriebliche Lehrausbildung vor.

An einer der Stationen beim »ÜBA Tag«: Georg Appel, NÖ-Bereichsleiter Gerald Binder (ibis acam), Andreas Androsch, Ali Mahlodji, AMS-NÖ-Chef Karl Fakler und Projektkoordinator Wolfgang Kern.  |  NOEN, Michael Schwab

Die überbetriebliche Lehrlingsausbildung stellten die ibis acam GmbH und ihre Lehrlinge und Ausbilder am 24. Mai am Standort Waidhofen beim „ÜBA-Tag“ vor.

„Wir bieten jenen Jugendlichen, die keine betriebliche Lehrstelle gefunden haben, die Möglichkeit, eine Lehre zu absolvieren. Das Ziel ist, eine reguläre Lehrstelle zu finden, aber wenn dies nicht gelingt, können die Jugendlichen ihre Lehre auch bei uns im Haus abschließen“, erklärte Projektkoordinator Wolfgang Kern zu Beginn des offiziellen Teils des Tages der offenen Tür.

„Wenn ihr so weitermacht, mache ich mir
über eure berufliche Zukunft keine Sorgen“
Projektkoordinator Wolfgang Kern

Er lobte die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten, welche die Lehrlinge geleistet hatten, um an mehreren Stationen den Besuchern Einblicke in die Praxis zu geben. „Wenn ihr so weitermacht, mache ich mir über eure berufliche Zukunft keine Sorgen“, meinte Kern.

Der Bereichsleiter von ibis acam für Niederösterreich, Gerald Binder, führte aus, dass im Waldviertel 19 verschiedene Berufsgruppen ausgebildet werden, und dass ibis acam österreichweit über mehr als 70 Standorte verfügt.

Für die überbetriebliche Lehrlingsausbildung ist die enge Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) wesentlich. „Für 2015/16 haben wir 2.650 Lehrplätze geschaffen. Damit schaffen wir es, jenen Jugendlichen, die von den Betrieben nicht akzeptiert werden oder in ihrer Region einen Beruf nicht lernen können, eine Chance zu geben“, hob Fakler hervor.

Zum Schluss des offiziellen Teils stand ein Vortrag von Ali Mahlodji, dem Gründer der Internetplattform „watchado“, am Programm. Auf dieser Plattform erzählen Menschen über sich und ihre Jobs.