Erstellt am 08. Juni 2016, 05:55

von Redaktion Gmünd

Marktsaison in Waidhofen gestartet. Markt soll Treffpunkt in der Stadt sein und Frequenz in die Innenstadt-Geschäfte bringen.

Bei der Wiedereröffnung des Naschmarkts im Beserlpark des Rathauses: Stadtrat Alfred Sturm, Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl, Organisatorin Ulrike Ramharter, Stadtrat Franz Pfabigan, Bürgermeister Robert Altschach und Gerhard Lamatsch.  |  NOEN, Hannes Ramharter

Der Naschmarkt im Beserlpark des Rathauses hat seit Freitag wieder Saison. Angeboten werden zahlreiche regionale Produkte, im Vergleich zum Vorjahr gibt es jedoch wesentliche Änderungen - heuer findet der Markt nur mehr alle zwei Wochen statt.

Organisiert wird der Naschmarkt dieses Jahr vom Wirtschaftsverein Pro Waidhofen. Obfrau Ulrike Ramharter begrüßte daher am Freitagnachmittag die Eröffnungsgäste und dankte vor allem der Stadtgemeinde für die Unterstützung durch den Bauhof sowie auch den Ausstellern. „Der Naschmarkt soll ein Treffpunkt mitten in der Stadt sein und Frequenz in die Innenstadt-Geschäfte bringen“, stellte Ramharter die Ziele klar.

Bürgermeister Robert Altschach gab den Dank an Ulrike Ramharter zurück. Im Hinblick auf die Eröffnung des Radwegs „Thayarunde“ meinte Altschach auch, dass der Naschmarkt über die Waidhofner Bevölkerung hinaus auch für Radtouristen ein Anziehungspunkt sein könnte. „Die Konsumenten entscheiden auch über das Angebot“, meinte Altschach weiter und forderte damit zur Nutzung des Angebots auf.

Der nächste Naschmarkt findet am Freitag, 17. Juni statt.