Erstellt am 24. August 2016, 12:13

von Michael Salzer und Christopher Eckl

SV Waidhofen-Obmann zog die Handschuhe an. Rosenmayer verletzt, Rössler gesperrt - da sprang Andreas Hanisch kurzerhand als Keeper ein.

Back in black! Andreas Hanisch fing, elfeinhalb Jahre nach dem offiziellen Ende seiner aktiven Karriere, erstmals wieder den Ball für den SV Waidhofen. Der Routinier lieferte eine beachtliche, saubere Gesamtleistung ab, das Heimspiel gegen St. Peter ging trotzdem verloren.  |  NÖN, Eckl