Erstellt am 22. April 2016, 11:51

von Edith Hofmann

Vorderachse ausgerissen. Eine Traktorlenkerin und eine Pkw-Lenkerin wurden beim Zusammenprall ihrer Fahrzeuge am 21. April verletzt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka - wodicka@aon.at
Eine 34-Jährige wollte gegen 16.30 Uhr mit dem Traktor und dem angehängten Kunstdünger-Streugerät nach links auf einen Feldweg abbiegen, der von Niederedlitz nach Thaya führt.

Traktor kam auf Gegenfahrbahn zum Stillstand

Eine nachkommende 20-jährige Pkw-Lenkerin wollte das Traktorgespann auf der gerade verlaufenden und gut einsehbaren Straße überholen. Während des Überholvorganges bog die Traktorlenkerin jedoch nach links ab, sodass der Pkw - trotz Auslenkversuches - mit der rechten Front gegen das linke Vorderrad der Zugmaschine krachte.

Durch die Wucht des Anpralls wurde die vordere Achse des Traktors ausgerissen und vom Fahrzeug weggeschleudert. Der Traktor kam im Bereich der Feldzufahrt auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Pkw rutschte auf eine angrenzende Wiese, wo er nach rund 40 Metern zum Stillstand kam.

Die Traktorlenkerin wurde unbestimmten Grades, die Pkw-Lenkerin leicht verletzt.