Erstellt am 07. März 2016, 03:14

NÖAAB: Fit für die Zukunft. Die Neuerungen der Steuerreform, die neuen Serviceangebote und Ideen für Veranstaltungen und Projekte standen beim Empfang des NÖAAB „Fit für die Zukunft“, in St. Pölten im Mittelpunkt.

Johann Rangl, Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka, ÖAAB-Bezirksobmann Michael Litschauer, Landesgeschäftsführerin Sandra Kern, Bezirksgeschäftsführerin Anette Töpfl, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, Werner Liebhart und Ortsparteiobmann Michael Bartl.  |  NOEN, Foto: NÖAAB
Bei diesem Startschuss für eine intensive Zusammenarbeit waren auch Mitglieder aus dem Bezirk Waidhofen vertreten. Die Stärke des NÖ-Arbeitnehmerbundes machen die mehr als 6.000 Funktionäre in den Gemeinden aus.

Den NÖAAB zeichnet auf allen Ebenen Bürgernähe, Engagement und Motivation aus. „Unsere Mitglieder und Funktionäre sind tagaus tagein für die Menschen da und nehmen ihre Anliegen ernst. Diese ehrenamtliche Arbeit ist die Basis unseres Erfolgs“, betonte Landesobmann Wolfgang Sobotka und skizzierte die zentralen Herausforderungen für die niederösterreichische Politik: Arbeitsmarkt, Mindestsicherung und Wohnbau.